Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Abschlussbericht der Arbeitsgruppe "Tank- und Fahrzeugtechnik"

Erstellt am: 24.10.2003
Autoren:   o.A.
Erscheinungsjahr / -datum:   2002/02
Herausgeber:   Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Zitiert als:   [BMVBS02]
Art der Veröffentlichung:   Projektbericht
Sprache:   deutsch
Sonstige Informationen:   Die Arbeitsgruppe "Tank- und Fahrzeugtechnik" wurde durch das damalige Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) eingesetzt, nachdem es zu verschiedenen Eisenbahnunfällen in den Jahren 1996 und 1997 in Deutschland gekommen war. Dabei wurde als Ziel eine Verbesserung der Sicherheitsstandards im Gefahrguttransport auf der Schiene zu erreichen verfolgt. Dies sollte mit Hilfe von technischen und betrieblichen Maßnahmen und wenn möglich mit deren Bewertung durchgesetzt werden. Die Arbeitsgruppe setzte sich aus nationalen und internationalen Experten zusammen. Als deutsche Vertreter waren u. a. verschiedene Mitglieder aus dem Ausschuss Tank/Technik (ATT) des BMVBW vertreten. Den Vorsitz hatte das sachverständigen ATT-Miglied, Herr Kellerhaus (Infraserry Logistics GmbH). Empfehlungen, die durch die Arbeitsgruppe erarbeitet wurden, werden auf internationaler Ebene weiterverfolgt und sind bereits teilweise umgesetzt worden.

Glossar

  • BMDV
    Bundesministerium für Digitales und Verkehr (bis 10/2005 BMVBW, bis 12/2013 BMVBS und bis 11/2021 BMVI)
  • BMVBWBundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (1998-2005)
 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?62892

Gedruckt am Montag, 23. Mai 2022 04:20:35