Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Forschungs-Informations-System für Mobilität und Verkehr

Änderungsdatum: 03.08.2021

Das Forschungs-Informations-System (FIS) ist die zentrale Wissensplattform für Akteure und Interessenten aus den Bereichen Mobilität und Verkehr. Ob es um gezielte Expertenfragen oder allgemeine Fachrecherchen geht: Hier finden Sie einfach und schnell relevante Informationen zu Forschungsergebnissen und aktuellen Fragestellungen. Die qualitativ hochwertige Aufbereitung und Synthese durch renommierte Forschungsinstitute sowie die benutzerfreundliche Darstellung erleichtern die Verständlichkeit selbst hochkomplexer Themen und machen Wissen intuitiv abrufbar – jederzeit, überall und kostenfrei.

Was leistet das FIS?

Mobilitäts- und Verkehrsforschung sind mit Blick auf ihre Fachdisziplinen, Methoden und Themen sehr vielschichtig und dynamisch. Wer sich einen Überblick verschaffen oder gar Schritt halten möchte, muss erheblichen Aufwand betreiben. Umso wichtiger und wertvoller ist es, das gewonnene Wissen zu bündeln, intelligent wie nachvollziehbar aufzubereiten und über Fachgrenzen hinweg für Politik, Planung, Praxis und Gesellschaft zugänglich zu machen.

Das im FIS gesammelte Wissen aus der Verkehrs- und Mobilitätsforschung wird in kompakter Form aufbereitet und als einfach angelegte Mindmaps – hier Wissenslandkarten genannt – zugänglich gemacht. Sie ermöglichen einen intuitiven Zugang zu verschiedenen Themengebieten.

Inhalte im FIS werden durch renommierte Forschungsinstitute erstellt und unterliegen einer sorgfältigen Qualitätskontrolle. Das macht das FIS – im Vergleich zu Suchmaschinen oder manchen Open-Source-Wissensportalen – zu einer substanziellen und wissenschaftlich untermauerten Informationsquelle.

Das FIS bildet so die Brücke zwischen wissenschaftlicher Forschung und (Fach-)Öffentlichkeit. Wissen zu vielfältigen Themen vom automatisierten Fahren bis zur zukünftigen ÖPNV-Finanzierung wird qualitativ hochwertig aufbereitet und auf einen Blick erfassbar dargestellt.

Alle Informationen rund um die Nutzung des FIS und den unterschiedlichen Wissensbausteinen finden Sie in unserer FAQ. Alles Wesentliche zum Ausdrucken haben wir auf einer Seite in unserem Factsheet für Sie zusammengestellt.

Wer steht hinter dem FIS?

Sämtliche Inhalte werden von wissenschaftlichen Instituten mit einschlägiger Expertise erstellt und aktuell gehalten. Derzeit betreuen neun universitäre Institute und eine außeruniversitäre Einrichtung die Wissensplattform. Eine Liste aller bislang tätigen Autorinnen und Autoren finden Sie hier.

Das FIS wird gefördert und herausgegeben vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Koordination und redaktionelle Betreuung liegen bei der TÜV Rheinland Consulting GmbH und dem Institut für Verkehrsforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die technische Leitung und Umsetzung der Plattform verantwortet das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB).

Das Gesuchte nicht gefunden? Tipps und Kommentare?

Das FIS-Team steht Ihnen jederzeit bei Fragen oder Anregungen zur Verfügung:

Für allgemeine oder redaktionelle Anliegen wenden Sie sich bitte an redaktion@forschungsinformationssystem.de.
Technische Fragen zur FIS-Plattform richten Sie sich bitte an support@forschungsinformationssystem.de.

Nichts verpassen!

Der FIS-Newsletter hält Sie über neue Beiträge, aktuelle Veranstaltungen und weitere relevante Inhalte rund um die Themen Mobilität und Verkehr auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter hier abonnieren. Stöbern Sie gerne in unserem Newsletter-Archiv.


Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?11

Gedruckt am Dienstag, 19. Oktober 2021 11:27:21