Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Chancen des Umweltverbundes in nachfrageschwachen städtischen Räumen

Erstellt am: 17.06.2011
Autoren:   Ahrens, G.-A.
Ließke, F.
Wittwer, R.
Erscheinungsjahr / -datum:   2010
Veröffentlicht in:   Informationen zur Raumentwicklung
Ausgabe / Auflage:   Heft 7
Herausgeber:   Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Zitiert als:   [Ahrens10]
Art der Veröffentlichung:   Beitrag in einer Zeitung / Zeitschrift / Journal / Schriftenreihe
Sprache:   deutsch

Glossar

  • Umweltverbund
    Unter dem Begriff Umweltverbund wird die Kooperation der umweltfreundlichen Verkehrsmittel verstanden. Hierzu zählen die öffentlichen Verkehrsmittel (Bahn, Bus und Taxis), nicht motorisierte Verkehrsträger (Fußgänger und private oder öffentliche Fahrräder), sowie Carsharing und Mitfahrzentralen. Ziel ist es, Verkehrsteilnehmern zu ermöglichen, ihre Wege innerhalb des Umweltverbunds, anstatt mit dem eigenen Pkw, zurückzulegen. Zunehmend wird der Begriff Mobilitätsverbund genutzt.
 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?353997

Gedruckt am Freitag, 12. August 2022 11:42:12