Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Fahrradverleihsystem in Paris

Erstellt am: 15.12.2010 | Stand des Wissens: 14.02.2017
Ansprechpartner
TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik, Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike

2007 wurde von der Stadt Paris das Fahrradverleihsystem Vélib' eingeführt. Das System wird von JCDecaux (Cyclocity) betrieben, dass sich insgesamt mit 29 Fahrradverleihsystemen in verschiedenen Städten beschäftigt. [Monh09] Die Finanzierung geschieht durch einen Werbevertrag zwischen der Stadt Paris und JCDecaux [OBIS09b].

Die Entnahme des Fahrrades erfolgt nach Identifizierung, gegebenenfalls dem Kauf eines Tickets am Hauptterminal und der Auswahl des gewünschten Fahrrades. Für Abonnenten ist das Identifizieren am Hauptterminal nicht unbedingt nötig, da für diese Nutzer zusätzliche Kartenleser am Fahrradständer existieren. Für die Rückgabe muss das Fahrrad nur in den Ständer zurückgestellt werden. Bei vollständiger Auslastung einer Station, das heißt wenn kein Rückgabeplatz frei ist, werden dem Nutzer 15 zusätzliche Minuten gutgeschrieben [Velib08].

Für die Nutzung der Fahrräder ist der Erwerb eines Zeittickets nötig, wobei noch zusätzliche Kosten bei einer längeren Nutzung anfallen können. Ein Tagesticket kostet 1,70 Euro, das 7 Tage Ticket 8 Euro und ein Jahresabonnement 29 Euro. Die Nutzung des Systems ist allerdings erst ab einem Alter von 14 Jahren erlaubt [Velib08].


Tarifuebersicht_Paris.pngTabelle 1: Tarifübersicht für Fahrradnutzung [Velib08]

Es existieren etwa 1.800 Stationen, wobei sich ein Stationsabstand von etwa 300 m ergibt und 23.600 Fahrräder zur Verfügung stehen. Pro Quadratkilometer stehen etwa 5,6 Stationen zur Verfügung [BMVI15o]. Das System ist das ganze Jahr rund um die Uhr nutzbar, wobei die maximale Ausleihzeit auf 24 Stunden beschränkt ist. Die mittlere Ausleihzeit liegt bei 18 Minuten, womit 96 Prozent aller Fahrten kostenlos sind (Stand 12/2008) [vonS09]. Es werden 90 Millionen Fahrten pro Jahr beziehungsweise 250.000 Fahrten pro Tag zurückgelegt [Interde10]. Mit Vélib' werden ein Drittel aller Fahrradfahrten in Paris realisiert [BMVBS09u].

Das System nutzen rund 250.000 Dauerkunden [vonS09]. Laut einer Umfrage sind 59 Prozent der Nutzer männlich und etwa die Hälfte der Fahrradfahrer im Alter von 30 bis 50 Jahren. 45 Prozent besitzen kein eigenes Auto. Des Weiteren werden 74 Prozent der Fahrten während der Woche für Arbeitswege zurückgelegt. 81 Prozent nutzen das Fahrrad täglich oder 3-4 Mal pro Woche [Velib08].

Probleme ergeben sich vor allem durch hohe Kosten für Vandalismus und Diebstähle. Da die Fahrradkultur in Frankreich noch in der Entwicklung steckt, wird das Fahrrad nicht als gleichberechtigtes Verkehrsmittel wahrgenommen, worauf auch die hohen Unfallzahlen zurückgeführt werden können [BMVBS09u].

Aufgrund der hohen Beliebtheit wird das System in nächster Zeit weiter ausgebaut, das heißt der Fuhrpark wird erweitert und umliegende Städte und Gemeinden werden in das Konzept einbezogen [BMVBS09u].
Ansprechpartner
TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik, Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Öffentliche Fahrradverleihsysteme (Stand des Wissens: 14.02.2017)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?336909
Literatur
[BMVBS09u] Dipl.-Ing. Matthias Franz, Dipl.-Ing. Gernot Steinberg Nationaler Radverkehrskongress 2009 7.-8. Mai 2009 in Berlin, 2010/09
[BMVI15o] Markus Friedrich, Thorsten Koska, Benjamin Rabenstein, Ulrich Jansen, Sasch Pawlik Evaluation der Modellprojekte "Öffentliche Fahrradverleihsysteme - innovative Mobilität in Städten", 2015/04
[Interde10] TU Dresden, Lehrstuhl Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Prof. Dr.-Ing. G.-A. Ahrens, Ahrens, Gerd-Axel, Aurich, Tanja, Böhmer, Thomas, Klotzsch, Jeannette, Pitrone, Anne Interdependenzen zwischen Fahrrad- und ÖPNV-Nutzung. Analysen, Strategien und Maßnahmen einer integrierten Förderung in Städten, 2010
[Monh09] Heiner Monheim, Christian Muschwitz, Wigand von Sassen, Markus Streng Intelligent mobil - aktuelle Trends bei Fahrradverleihsystemen, veröffentlicht in Verkehrszeichen, Ausgabe/Auflage Nr.2, 2009
[OBIS09b] Robert Sebastien, Olivier Richard Bike sharing in ten European countries report. Module 4: France, 2009/12/17
[Velib08] MAIRIE DE PARIS, Velib´ Paris, 2008
[vonS09] Wigand von Sassen Öffentliche Fahrradverleihsysteme im Vergleich - Analyse, Bewertung und Entwicklungsperspektiven, 2009/01
Weiterführende Literatur
[Obis11] Janett Büttner, Hendrik Mlasowsky, Tim Birkholz, et. al. Optimising Bike Sharing in European Cities. Ein Handbuch., 2011/06

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?336902

Gedruckt am Dienstag, 16. Juli 2019 20:18:02