Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

IAPA - for Implications on ACAS Performances due to co-operative ASAS implementation

Erstellt am: 13.04.2004 | Stand des Wissens: 21.09.2011
Kurzname:   IAPA
Rahmenprogramm / Rahmenprojekt:   ACAS II
Auftraggeber / Förderer:   EUROCONTROL - European Organisation for the Safety of Air Navigation
Auftragnehmer:   Centre D'Études de la Navigation Aérienne (CENA)
EUROCONTROL Experimental Centre
Qinetiq Group PLC
Projektkoordination:   EUROCONTROL - European Organisation for the Safety of Air Navigation
Projektnummer:   EUR267 ACA-5-H1
Laufzeit:   2002/09 bis 2005/06
Projektstand:   abgeschlossen
Raumbezug:   Europa
Veröffentlichung:   [ECTR03b] ACAS Programme-IAPA Project Phase I Report-Implications on ACAS Performances due to ASAS implementation
Das Programm soll Richtlinien zur Koordinierung zweier Kollisionswarnsysteme (ACAS und ASAS) im Rahmen einer kooperativen ASAS Anwendung in Europa entwerfen.
Glossar
Ansprechpartner
EUROCONTROL - European Organisation for the Safety of Air Navigation
Centre D'Études de la Navigation Aérienne (CENA)
EUROCONTROL Experimental Centre
Qinetiq Group PLC
Literatur
[ECTR03b] Arino, T. , Raynaud, B. ACAS Programme-IAPA Project Phase I Report-Implications on ACAS Performances due to ASAS implementation, Eurocontrol, Brüssel, 2003/11
Glossar
CO
= Kohlenstoffmonoxid. Eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und gehört damit neben Kohlenstoffdioxid zur Gruppe der Kohlenstoffoxide. Es ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas. Kohlenstoffmonoxid beeinträchtigt die Sauerstoffaufnahme von Menschen und Tieren. Schon kleine Mengen dieses Atemgiftes haben Auswirkungen auf das Zentralnervensystem.
Es entsteht bei der unvollständigen Oxidation von kohlenstoffhaltigen Substanzen. Dies erfolgt zum Beispiel beim Verbrennen dieser Stoffe, wenn nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung steht oder die Verbrennung bei hohen Temperaturen stattfindet. Kohlenstoffmonoxid selbst ist brennbar und verbrennt mit Sauerstoff zu Kohlenstoffdioxid. Hauptquelle für die CO-Belastung der Luft ist der Kfz-Verkehr.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?81024

Gedruckt am Montag, 18. November 2019 22:38:15