Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Nutzungshäufigkeit und -intensität von privaten Pkw

Erstellt am: 08.04.2004 | Stand des Wissens: 18.11.2019
Ansprechpartner
TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik, Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike

In Deutschland nutzen die Einwohner den Pkw nach [infas18, Tabelle A P19.1, S. 61]:
  • 50 Prozent der Befragten täglich beziehungsweise fast täglich einen Pkw,
  • 26 Prozent an ein bis drei Tagen pro Woche,
  • sieben Prozent an ein bis Tagen pro Monat,
  • vier Prozent seltener als monatlich und
  • 13 Prozent nie beziehungsweise fast nie einen Pkw.
Eine besonders hohe Pkw-Nutzungshäufigkeit zeigt sich bei den Erwerbstätigen, die zu 67 Prozent ihren Pkw täglich oder fast täglich nutzen, sowie in Haushalten, in denen mindestens ein Kind unter 14 Jahren lebt (67 Prozent) [infas18].

In der Studie "Kraftfahrzeugverkehr in Deutschland 2010" [Werm12] sind folgende Kennwerte zur Pkw-Nutzungshäufigkeit aus dem Jahr 2010 ermittelt worden:
  • An Werktagen werden 66,6 Prozent und an Wochenenden 47,4 Prozent der Privat-Pkw genutzt [Werm12, S. 305f.].
  • Je Privat-Pkw werden an Werktagen im Mittel 2,64 Fahrten und an Wochenenden 1,33 Fahrten durchgeführt [Werm12, S. 326].
  • Private Pkw werden an Werktagen im Mittel 43,8 Minuten und an Wochenenden 29,8 Minuten gefahren - über 23 Stunden steht der Pkw folglich täglich [Werm12, S. 365].
  • Von dem im Mittel 33,1 Kilometer pro Privat-Pkw und Tag entfallen 86,7 Prozent auf privat veranlasste Fahrten und 13,3 Prozent auf den Wirtschaftsverkehr. An Wochenenden werden im Mittel 25,3 Kilometer pro Privat-Pkw zurückgelegt [Werm12, S. 344].
  • Je Privat-Pkw und Tag werden im Mittel 46,6 Personenkilometer an Werktagen zurückgelegt. Aufgrund einer nicht hinreichenden Zuverlässigkeit wird die Personenbeförderungsleistung für Privat-PKW an Wochenenden nicht veröffentlicht [Werm12, S. 358].
Ansprechpartner
TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik, Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Daten zur privaten Autonutzung (Stand des Wissens: 26.11.2019)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?312552
Literatur
[DIW03d] DIW - Forschungsabteilung Energie, Verkehr, Umwelt , infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft Mobilität in Deutschland 2003, 2003
[infas10] DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Verkehrsforschung, infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft Mobilität in Deutschland 2008 (MiD 2008) , 2010/02
[infas10b] DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Verkehrsforschung, infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft , Follmer, R., Gruschwitz, D., Jesske, B., Quandt, S., Nobis, C., Köhler, K. Mobilität in Deutschland 2008 - Tabellenband, 2010/02
[infas18] DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Verkehrsforschung, infas 360 GmbH, infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft , IVT Research GmbH Mobilität in Deutschland 2017 - Tabellenband, 2018/12
[Werm03b] et al., Wermuth, Manfred, Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Kraftfahrzeugverkehr in Deutschland - Befragung der Kfz-Halter im Auftrag des BMVBW, 2003
[Werm12] Prof. Dr. rer. nat. Manfred Wermuth, WVI Prof. Dr. Manfred Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH Mobilitätsstudie "Kraftfahrzeugverkehr in Deutschland 2010" (KiD 2010) - Ergebnisse im Überblick, 2012/04/24
Glossar
Personenkilometer
Die Einheit Personenkilometer [Pkm] beschreibt die im Rahmen einer Personenbeförderung erbrachte Verkehrsarbeit. Diese definiert sich als Produkt der Verkehrsmenge (Summe der beförderten Personen) und der von dieser dabei zurückgelegten Wegstrecke in km.
Verkehrsarbeit [Pkm] = Verkehrsmenge [P] * Wegstrecke [km]

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?80873

Gedruckt am Mittwoch, 14. April 2021 20:13:43