Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

GMDSS

Änderungsdatum: 23.08.2021
Ein globales Kommunikationssystem für Notfälle und Sicherheit auf See, das 1999 von der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) für die Seeschifffahrt eingeführt wurde.
Das GMDSS betrifft alle Passagierschiffe unabhängig von ihrer Größe und alle Frachtschiffe ab 300 BRZ (Bruttoregisterzahl) auf internationaler Fahrt, die den Regeln dem Safety of Life at Sea (SOLAS)-Übereinkommen unterliegen.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?539819

Gedruckt am Dienstag, 25. Januar 2022 03:52:49