Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Begegnungsverkehr

Änderungsdatum: 06.08.2003
Zwei Transportmittel fahren zeitlich abgestimmt aufeinander zu und tauschen ihre Transportobjekte am Treffpunkt möglichst unter Einsatz standardisierter Ladevorrichtungen (z. B. Wechselaufbauten, Container) untereinander aus. Im Unterschied dazu würde das Transportobjekt beim Stafettenverkehr an festen Umschlagpunkten von einem Transportmittel an ein anderes zur Weiterbeförderung übergeben werden. Beide Organisationsprinzipien verfolgen als Ziel eine Erhöhung der Fahrzeugauslastung, Leerfahrtenreduzierung sowie die Optimierung der Fahrzeug- und Fahrereinsatzplanung unter räumlichen und zeitlichen Beschränkungen.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?52262

Gedruckt am Donnerstag, 27. Januar 2022 20:36:40