Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Konzentration und Konsolidierung in der Containerlinienschifffahrt

Erstellt am: 14.04.2003 | Stand des Wissens: 20.10.2023
Synthesebericht gehört zu:
Ansprechpartner
Technische Universität Hamburg, Institut für Maritime Logistik, Prof. Dr.-Ing. C. Jahn

Der Containerschifffahrtsmarkt ist auf Seite der Reeder durch eine hohe und weiter zunehmende Konzentration geprägt. Die 15 größten Containerreedereien der Welt kontrollierten Mitte 2022 89,2 Prozent der gesamten Stellplatzkapazität [Alph22].
Top 15 Reeder.pngAbbildung 1: Top 15 Containerreedereien weltweit nach Stellplatzkapazität (eigene Darstellung nach [Alph22])
Der Trend zur Konsolidierung durch Zukäufe und Bildung von Allianzen besteht seit den 1990er-Jahren, da Reedereien Skaleneffekte durch den Einsatz größerer Schiffe realisieren wollen [Nott04, S.90f.; Ritt98; Volk00; HaTs00], deren Investitions- und Betriebskosten ein Reeder alleine nicht tragen kann. Durch das abgeschwächte Wachstum infolge der Finanzkrise 2008 ist der Containertransportmarkt zusätzlich unter Druck geraten. Neugeorderte Tonnage und ein harter Preiskampf um Marktanteile auf den Hauptrelationen haben den Konsolidierungsdruck noch erhöht. Insgesamt acht der Top 20 Container Reedereien im Jahr 2015 wurden oder werden derzeit von Konkurrenten übernommen. Im April 2014 übernahm die deutsche Reederei Hapag-Lloyd die chilenische Reederei CSAV, im Mai 2017 wurde zudem eine Übernahme der arabischen UASC abgeschlossen. Zuletzt wurde die deutsche Reederei Hamburg Süd vom dänischen Marktführer Maersk übernommen [HHAB17].
Es bestehen derzeit die folgenden großen Allianzen von Reedereien:
  • 2M Alliance (Maersk, MSC)
  • Ocean Alliance (Cosco Shipping, CMA CGM, Evergreen und OOCL)
  • THE Alliance (Hapag-Lloyd, Ocean Network Express, Yang Ming, Hyundai Merchant Marine)
Ansprechpartner
Technische Universität Hamburg, Institut für Maritime Logistik, Prof. Dr.-Ing. C. Jahn
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Neue Bedingungen für die Wettbewerbsordnung in Containerschifffahrt und Häfen (Stand des Wissens: 20.10.2023)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?286713
Literatur
[Alph22] Alphaliner (Hrsg.) Alphaliner TOP 100 / Sep 2023, 2022
[BRS21] Barry Rogliano Salles (BRS) (Hrsg.) BRS Annual Review 2021, 2021
[HaTs00] Haralambides, H., Tsolakis, S., Cheung Tam He, The global outlook of liner shipping and port networks in the information society of the 21st century, Alexandria, Egypt, 2000
[HHAB17] Hamburger Abendblatt (Hrsg.) Hapag-Lloyd: UASC-Übernahme bald abgeschlossen, 2017/01/31
[Nott04] Notteboom, T. Container Shipping and Ports: An Overview, veröffentlicht in Review of Network Economics, Ausgabe/Auflage Vol. 3, No. 2, 2004/06
[Ritt98] o.A. Tendenzen in der Linienschifffahrt, veröffentlicht in Internationale Transport Zeitschrift, Ausgabe/Auflage 7/1998, Rittmann / Basel, 1998, ISBN/ISSN 0020-9341
[Volk00] Volk, Berthold, Prof. Dr. Nur noch Global Players? Zum künftigen Erscheinungsbild der Linienschiffahrt, veröffentlicht in Weltseeverkehr vor der Jahrtausenwende, 7. Kieler Seminar zu aktuellen Problemen der See- und Küstenschiffahrt, Schriftenreihe der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft B 227, Ausgabe/Auflage B 227, Bergisch Gladbach, 2000, ISBN/ISSN 3-933392-27-6
Weiterführende Literatur
[Stop02] Stopford, Martin Bigger ships, small savings, veröffentlicht in Seatrade week, Ausgabe/Auflage 9-10/2002, Princeton / New York, 2002, ISBN/ISSN 0891-2319
[Brei93] Schönknecht, Rolf, Prof. Dr., Peters, Dirk, Biebig, Peter, Prof. Dr., Böhm, Christine, Hübner, Herbert, Jenssen, Bruno, Prof. Dr., Kuhlmann, Günther, Prof. Dr., Laue, Uwe, Prof. Dr., Linde, Horst, Prof. Dr., Lüsch, Jürgen, Prof. Dr.-Ing., Mencl, Ralph-Christian, Dr., Sinnig, Elvira, Dr., Wagener, Norbert, Dr., , Breitzmann, Karl-Heinz, Prof. Dr. Containerlinienschiffahrt, veröffentlicht in Rostocker Beiträge zur Verkehrswirtschaft und Logistik, Ausgabe/Auflage Heft 2, Rostock, 1993, ISBN/ISSN 0944-5919
[Dyna07] o.A. DynaLiners Trades Review - Liner Shipping Algebra, Alkmaar, 2007/01
[RaRu00] Rathjen, Hermann H., Ruffmann, Jana, Konferenzen und Konsortien in der Linienschifffahrt, veröffentlicht in Internationales Verkehrswesen, Ausgabe/Auflage 12/2002, Deutscher Verkehrs-Verlag / Hamburg, 2000/12, ISBN/ISSN 0020-9511
[RyTh99] Ryoo, D. K., Thanopoulou, H. A., Liner alliances in the globalization era: a strategic tool for Asian container carriers, veröffentlicht in Maritime Policy and Management, Ausgabe/Auflage vol. 26 (1999) no. 4, Taylor & Francis / London, 1999, ISBN/ISSN 0308-8839
[OECD01a] o.A. Regulatory Issues in International Maritime Transport, Paris, 2001
[Ritt00] o.A. Schifffahrtskonferenzen - Vergangenheit ohne Zukunft?, veröffentlicht in Internationale Transport Zeitschrift, Ausgabe/Auflage 14/2000, Rittmann / Basel, 2000, ISBN/ISSN 0020-9341
Glossar
Economies of Scale Economies of Scale treten auf, wenn die Produktionskosten pro hergestellter Einheit mit zunehmender Produktionsmenge abnehmen.
Betriebskosten
Betriebskosten sind laufende Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Erbringung von Verkehrsleistungen entstehen. Hierzu zählen zum Beispiel Aufwendungen für Energie, Personal, oder Infrastrukturnutzung.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?41195

Gedruckt am Dienstag, 5. März 2024 02:08:38