Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Fallstudien familienfreundlicher Städte, Ergebnisse der ExWoSt-Studie "Strategien und Aktionsfelder für städtisches Wohnen von Familien"

Erstellt am: 11.06.2010
Autoren:   empirica Qualitative Marktforschung, Stadt- und Strukturforschung GmbH
empirica:
Bernhard Faller
Iris Fryczewski
Katrin Kleinhans
Annamaria Schwedt
Katrin Wilbert
Thomas Abraham

BBSR:
Iris Ammann (Leitung)
Erscheinungsjahr / -datum:   2009/12
Veröffentlicht in:   BBSR-Online-Publikation 12/2009
Herausgeber:   Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Seiten:   135
Zitiert als:   [BMVBS09p]
Art der Veröffentlichung:   Studie
Sprache:   deutsch
ISBN oder ISSN:   1868 0097
Internet-Quelle:   (11.06.10)
Sonstige Informationen:   Ein Projekt des Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau
(ExWoSt)" des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt
für Bauwesen und Raumordnung (BBR).

Die vorliegende Expertise ist Teil einer umfassenden Untersuchung zum Thema "Strategien und Aktionsfelder für städtisches Wohnen von Familien". Sie hat insgesamt das Ziel, deutlich zu machen, durch welche Maßnahmen und Strategien die Städte ihre Familienfreundlichkeit erhöhen können. Der Fokus liegt hierbei auf den Großstädten und der vor allem in den Großstädten feststellbaren Problematik einer Abwanderung von Familien in das Umland.

Ein Fokus der Gesamtuntersuchung besteht in der Analyse der Erfolgsbedingungen für eine familienorientierte Wohnungspolitik in den Großstädten. Dabei kann die Wohnungspolitik nicht isoliert betrachtet werden, denn oftmals ist sie Bestandteil bzw. in ihrem Erfolg auch abhängig von Maßnahmen einer breiter ansetzenden kommunalen Familienpolitik. Insofern sind die Nachbarthemen einer familienorientierten Wohnungspolitik mit in den Blick zu nehmen.

Bei der vorliegenden Untersuchung der "Erfolgsbedingungen kommunaler Wohnungspolitik für Familien" stehen nicht einzelne Maßnahmen im Mittelpunkt. Stattdessen wird das Zustandekommen einer familienorientierten Wohnungspolitik in seinen Grundbedingungen untersucht. Die Forschungsfragen werden durch eine fallstudienartige Betrachtung ausgewählter Städte beantwortet.

Glossar

  • BMVIBundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (bis 10/2005 auch BMVBW und bis 12/2013 BMVBS)
  • BBSR
    Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
    Das BBSR im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist seit 2018 eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Es berät die Bundesregierung bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und Bauwesens. (BMVBS bis 2013, BMUB bis 2018)
Ansprechpartner
empirica Qualitative Marktforschung, Stadt- und Strukturforschung GmbH

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?321986

Gedruckt am Donnerstag, 27. Januar 2022 15:37:31