Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Verkehrsspezifika bei Events

Erstellt am: 24.11.2003 | Stand des Wissens: 22.11.2018
Ansprechpartner
TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik, Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike

Die Auseinandersetzung mit verkehrlichen Aspekten in der Planung von Events spielt in der Regel nur bei großen Events eine Rolle. Dabei spielt vor allem die Verkehrslenkung bzw. -steuerung zur möglichst schnellen Abwicklung des Pkw-Verkehrs eine zentrale Rolle. Verkehrsabhängige Lichtsignalsteuerungen, dynamische Wegweisungen und Parkleitsysteme zählen hier zu den zentralen Ansätzen. Allgemein müssen folgende Aspekte beachtet werden [Hama04, S. 181; vgl. Hein04a, S. 54 ff.]:
  • die Aufrechterhaltung des allgemeinen Verkehrs (fließender Verkehr, Anliegerverkehr der Wohnbevölkerung, Lieferverkehr),
  • die Heranführung des Veranstaltungsverkehrs (auch der Fußgänger),
  • die Unterbringung des Veranstaltungsverkehrs (ruhender Verkehr),
  • das Abführen des Veranstaltungsverkehrs,
  • die Sicherstellung der Rettungsdienste und
  • der Schutz vor terroristischen Anschlägen sowie speziell der Schutz von Stars und Prominenten.
Ansätze, die den An- und Abreiseverkehr unter Komfortaspekten als "Teil des Events" einbeziehen, sind dagegen kaum verbreitet. Möglichkeiten bestehen hier vor allem bei Sonderzügen, Busreisen und der Gestaltung von Zwischenzielen bis hin zu Ferienstraßen [DiSc04]. Die Gestaltung von Reiseketten unter einem neuen Verständnis von Events könnte in den Markt des Eventtourismus eingebracht werden [Ifmo03, S. 227 ff.]. Hierzu scheinen Raumpartnerschaften und Netzwerke ein wichtiges und belebendes Element zur Gestaltung und Umsetzung des Mobilitätsmanagements im Tourismus zu sein [Groß05]. Die verschiedenen verkehrlichen Aspekte, die Ansätze für Handlungsoptionen bei Events bieten, sind in Abbildung 1 dargestellt.

Gestaltungsmoeglichkeiten.pngAbb. 1: Dimensionen der Gestaltung von Reiseketten [DiSc04, S.106]

Mit Maßnahmen im Autoverkehr (Fahrgemeinschaften), Radverkehr (Abstellanlagen) und im ÖPNV (vor allem Kombitickets, Shuttle-Busse zum Bahnhof) lässt sich eine Reduzierung des Pkw-Aufkommens erreichen. Bei peripheren Lagen sind einer Erhöhung des Anteils des öffentlichen Personennahverkehrs jedoch enge Grenzen gesetzt [Küch97].
Ansprechpartner
TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik, Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Eventverkehr (Stand des Wissens: 26.11.2018)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?287768
Literatur
[DiSc04] et al., Dienel, Hans-Liudger, Flaig, Jörn, Dipl.-Wirt.-Ing. (FH), Schiefelbusch, Martin, MA/MSc, Schäfer, Tanja, Geogr. M.A. Handbuch Eventverkehr, Erich Schmitt-Verlag, Berlin, 2004, ISBN/ISSN 3 503 07830 4
[Groß05] Groß, Sven, Dr. rer. pol. Mobilitätsmanagement im Tourismus, veröffentlicht in Schriftenreihe FIT, FIT-Verlag, Dresden, 2005, ISBN/ISSN 3-925958-34-7
[Hama04] Hamann, Rainer, Dr.-Ing. Verkehrliche Behandlung von Events/Veranstaltungen, veröffentlicht in Verkehr und Technik, 2004/05
[Hein04a] Heinze, G.Wolfgang, Prof. Dr. rer. pol. Grundlagen der Verkehrsplanung von Events, veröffentlicht in Handbuch Eventverkehr, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co, Berlin, 2004, ISBN/ISSN 3-503-07830-4
[Ifmo03] Institut für Mobilitätsforschung, Div. Motive und Handlungsansätze im Freizeitverkehr, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2003
[Küch97] Institut für Baustoffe, Geotechnik, Verkehr und Wasser, Lehrgebiet: Straßen- und Verkehrsplanung, Fachhochschule Köln, Küchler, Rüdiger, Prof. Dr.-Ing. Öffentlicher Personennahverkehr bei Freizeitanlagen und Großveranstaltungen, veröffentlicht in Grüne Reihe, Ausgabe/Auflage 38, Kaiserslautern, 1997
Weiterführende Literatur
[Schi04d] diverse Erfolgreiche Eventverkehre, MetaGIS Infosysteme, Mannheim, 2004, ISBN/ISSN 3 936438 07 2
[Haut03] div. Freizeitmobilitätsforschung, veröffentlicht in Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung, Verlag MetaGIS Infosysteme / Mannheim, 2003, ISBN/ISSN 9783936438048
[ifmo00] div. Freizeitverkehr, 2000/08
[Beck02a] Beckmann, Klaus, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Freizeitverkehr und Freizeitgroßeinrichtungen - Bedeutung, Veränderungstendenzen, Erschließungsanforderungen und Handlungsrelevanz, veröffentlicht in Tagungsband AMUS 2002 - Stadt Region Land, Ausgabe/Auflage Heft 73, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr RWTH Aachen Mies-van-der-Rohe-Str. 1 52064 Aachen, 2002, ISBN/ISSN 3-88354-137-0
[Schi02f] Schiefelbusch, Martin, MA/MSc Verkehr zu "Events" als Erlebnis, veröffentlicht in Der Nahverkehr 6/02, 2002

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?66759

Gedruckt am Sonntag, 25. Oktober 2020 08:55:45