Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Entwicklung des ITF: Anfänge - Gegenwart - Zukunft

Erstellt am: 26.07.2021
Autoren:   Georges, Rey
Erscheinungsjahr / -datum:   2007
Zitiert als:   [Geor07]
Art der Veröffentlichung:   Monographie
Sprache:   deutsch

Glossar

  • ITFIntegraler Taktfahrplan Nach dem Merkblatt zum Integralen Taktfahrplan lassen sich drei verschiedene Formen des ITF unterscheiden: Der Begriff des idealen ITF umfasst die Koordination der Taktfahrpläne von Linien zu einem abgestimmten, vertakteten Gesamtfahrplan, wobei eine Verknüpfung in Richtung und Gegenrichtung in ausgewählten Taktknoten mit dem Ziel erfolgt, die Anzahl optimaler Anschlüsse zu maximieren. Der modifizierte ITF schränkt die vollständige Verknüpfung entsprechend des idealen ITF ein und berücksichtigt dabei die verkehrlichen, geographischen und wirtschaftlichen Randbedingungen. Der ITF im erweiterten Sinne umfasst Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität im (Schienen-)Personennahverkehr, die nicht zwangsläufig mit der eigentlichen Definition des ITF abgedeckt sind.
 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?538069

Gedruckt am Mittwoch, 29. Mai 2024 03:21:37