Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Erscheinungsformen von Straßenräumen mit hohem Aufenthalts- und Querungsbedarf

Erstellt am: 07.11.2017 | Stand des Wissens: 13.06.2023
Synthesebericht gehört zu:

In Straßenräumen mit hohem Aufenthalts- und Querungsbedarf verfolgen aktuelle Ansätze die Zielstellungen zum einen mehr Rücksicht im Verkehrsverhalten zu bewirken und zum anderen die Aufenthaltsfunktion mit den anderen Funktionsansprüchen an städtische Straßenräume (räumliche und verkehrliche) in ein Gleichgewicht zu bringen [FGSV14]. Als Oberbegriff für derartige Straßen hat sich der Begriff "Gemeinschaftsstraße" etabliert. Mitunter unterscheiden sich darunter zusammengefasste Straßen in ihrer verkehrsrechtlichen Regelung oder fokussierten Maßnahmenansatz [GDV11].
Als bekanntester Vertreter ist "Shared Space" ein niederländischer soziologischer Ansatz, der vom Keuning Instituut entwickelt wurde und mittlerweile markenrechtlich geschützt ist Im Rahmen des EU-Programmes "Interreg IIIB North Sea" wurde das Konzept in mehreren europäischen Regionen zwischen 2004 bis 2008 umgesetzt [KEU05]. In der Schweiz existieren seit 2002 sogenannte "Begegnungszonen".
Essentieller Teil dieser Ansätze ist die Reduktion von Regulierungen, welche durch die gegenseitige Verständigung der Verkehrsteilnehmenden ersetzt werden soll. Nach der deutschen Straßenverkehrsordnung (StVO) jedoch ist die ausschließliche Regulierung des Verkehrsgeschehens mittels sozialer Normen nicht möglich [FGSV14]. Weitere Erläuterungen zu den rechtlichen Voraussetzungen in Deutschland sind im Synthesebericht "Rechtliche Rahmenbedingungen für Shared Space" zu finden.
 
Ansprechpartner
Institut für Mobilitäts- und Stadtplanung, Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr.-Ing. Dirk Wittowsky
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Straßenräume mit hohem Aufenthalts- und Querungsbedarf (Stand des Wissens: 13.06.2023)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?375535
Literatur
[FGSV14] Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. , Baier, Reinhold, Eilrich, Wolfgang, Gerlach, Jürgen, et al. Hinweise zu Straßenräumen mit besonderem Querungsbedarf - Anwendungsmöglichkeiten des "Shared Space"-Gedankens, veröffentlicht in Wissensdokumente (W 1), Ausgabe/Auflage FGSV 200/1, FGSV Verlag / Köln, 2014/06, ISBN/ISSN 978-3-86446-081-4
[GDV11] Ortlepp, Jörg, Bogner, Jennifer, Eberling, Patrick Gemeinschaftsstraßen. Attraktiv und sicher, Berlin, 2011/10, ISBN/ISSN 978-3-939163-41-1
[KEU05] Keuning Instituut, Senza Communicatie Shared Space - Raum für alle. Neue Perspektiven zur Raumentwicklung, Groningen (Niederlande), 2005
Glossar
StVO Die Straßenverkehrsordnung  legt Regeln für sämtliche Straßenverkehrsteilnehmer fest und bildet somit eine Rechtsverordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?476762

Gedruckt am Freitag, 24. Mai 2024 19:34:32