Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Digitaler Knoten 4.0

Erstellt am: 14.06.2017 | Stand des Wissens: 31.12.2017
Rahmenprogramm / Rahmenprojekt:   Förderrichtlinie automatisiertes und vernetztes Fahren auf digitalen Testfeldern in Deutschland
Auftraggeber / Förderer:   Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Projektkoordination:   Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Projektpartner:   TRANSVER GmbH, Dr.-Ing. K. Bogenberger
Volkswagen AG
AVL Software and Functions GmbH
NORDSYS GmbH
OECON Products & Services GmbH
OFFIS e. V. - Institu für Informatik
Technische Universität Braunschweig
Projektvolumen:   > 1.000.000
Laufzeit:   2016/12 bis 2019/05
Projektstand:   laufend
Webseite:   http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10 ...
Raumbezug:   Niedersachsen
Mit Hilfe des Forschungsprojekts "Digitaler Knoten 4.0" sollen im Innenstadtbereich von Braunschweig digitale Lösungen für Verkehrsknoten (Kreuzungen) mit Mischverkehr entwickelt werden. Dazu wird das digitale Testfeld "Anwendungsplattform intelligente Mobilität" in Braunschweig verwendet.
Glossar
Ansprechpartner
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
TRANSVER GmbH, Dr.-Ing. K. Bogenberger
Volkswagen AG
Glossar
Mischbetrieb
Als Mischbetrieb (auch: Mischverkehr, gemischter Verkehr) wird der Betrieb mit unterschiedlichen Fahrzeugen auf demselben Fahrweg bzw. im selben Verkehrsraum bezeichnet. Beispielhaft kann hier die gemeinsamen Nutzung von Eisenbahnstrecken durch Reise- und Güterzüge oder auch des Straßenraums durch Straßenbahnen und Kfz genannt werden.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?471714

Gedruckt am Freitag, 18. Oktober 2019 11:34:46