Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Bahn-Agenda 21 - für eine nachhaltige Entwicklung bei der Deutschen Bahn AG

Erstellt am: 22.05.2003
Autoren:   Kettner, Joachim, Dipl.-Ing.
Ostermayer, Ulrich, Dipl.-Ing.
Schmeiss, Hans-Joachim, Dr. Dipl.-Ing.
Erscheinungsjahr / -datum:   2000
Veröffentlicht in:   Eisenbahningenieurkalender
Herausgeber:   Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e. V.
Verlag / Ort:   Tetzlaff Verlag Hamburg
Seiten:   335-344
Zitiert als:   [ScKe00]
Art der Veröffentlichung:   Beitrag in einer Zeitung / Zeitschrift / Journal / Schriftenreihe
Sprache:   deutsch
ISBN oder ISSN:   3-87814-50809-8

Glossar

  • AGENDA 21Die Agenda 21 ist ein weltweites Umwelt-Aktionsprogramm als Handlungsprogramm für das 21. Jahrhundert, das im Juni 1992 in Rio de Janeiro auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) beschlossen und von 178 Staaten unterzeichnet wurde. Ziel sind eine nachhaltige, umweltgerechte Entwicklung und faire Entwicklungschancen der einzelnen Staaten. Die Verwirklichung der Agenda 21 erfordert die Partizipation aller Bürger und setzt daher auf der untersten Verwaltungsebene ein, also bei den Kommunen ("Lokale Agenda 21").
[ IS pas = publication.relationTargets( "authors" )]

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?45783

Gedruckt am Montag, 18. Oktober 2021 22:19:30