Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Art der Vergabe

Erstellt am: 31.05.2011 | Stand des Wissens: 03.05.2019
Ansprechpartner
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) - Prof. Dr. v. Hirschhausen, Prof. Dr. Beckers

Airlines erhalten 82 Prozent der Zuteilungsmenge über Grandfathering [EUKo18d]. Unter Grandfathering ist die kostenlose Vergabe von Emissionsnutzungsrechten an Alt-Emittenten zu verstehen. Vorteil dieses Verteilungsmodus ist der damit verbundene Bestandsschutz, der eine vergleichsweise hohe politische Durchsetzbarkeit verspricht [HaJü99, S. 4].

Weitere 15 Prozent der CO2-Zertifikate des Luftfahrtsektors werden über einen Auktionsmechanismus versteigert [EUKo18d]. Dadurch kommt es zu einer effizienten Zuteilung der Zertifikate nach Zahlungsbereitschaften. Die erzielten Preise können als Knappheitsindikator fungieren, womit die Unsicherheiten der Wirtschaftssubjekte hinsichtlich der Höhe künftiger Zertifikatspreise abgemildert wird [MEMO/11/139].

Die verbleibenden 3 Prozent werden als Sonderreserve zurückgehalten [EUKo18d]. Die entsprechenden Zertifikate werden also für Neueinsteiger in den europäischen Luftfahrtssektor reserviert. Dies umfasst Airlines, die europäische Flughäfen in der Vergangenheit nicht angeflogen haben, und neugegründete Airlines [MEMO/11/139].
Ansprechpartner
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) - Prof. Dr. v. Hirschhausen, Prof. Dr. Beckers
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Emissionshandel im Verkehr (Stand des Wissens: 24.09.2018)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?352548
Literatur
[EUKo18d] Europäische Kommission (Hrsg.) Zuteilung von Luftverkehrszertifikaten, 2018
[HaJü99] Hansjürgens, Bernd Handelbare Umweltlizenzen - Funktionsbedingungen und Anwendungsmöglichkeiten, veröffentlicht in ZiF-Jahresbericht 1998/99, Bielefeld, 1999
[MEMO/11/139] Europäische Kommission Questions & Answers on historic aviation emissions and the inclusion of aviation in the EU's Emission Trading System (EU ETS), 2011/03
Glossar
CO2
Kohlenstoffdioxid. Ein Gas, welches zu ca 0,4% in der Erdatmosphäre vorkommt, bildet den Grundstock für pflanzliches Leben und pflanzliche Biomasse. Es entsteht z.B. bei der Verbrennung (Oxidation) von Kohlenstoff mit Sauerstoff. Durch seine Wirkung als Treibhausgas und der massiven Freisetzung bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit der wichtigste Auslöser des Klimawandels.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?352527

Gedruckt am Mittwoch, 22. Mai 2019 20:42:01