Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Einsatz von Fahrerassistenzsystemen in Nutzfahrzeugen

Erstellt am: 09.12.2005 | Stand des Wissens: 18.08.2010
Auftraggeber / Förderer:   Bundesanstalt für Straßenwesen
Auftragnehmer:   Institut für Kraftfahrwesen (ika) der RWTH Aachen
RWTH Aachen, Institut für Straßenwesen
Projektnummer:   82.272/2004
Projektstand:   abgeschlossen
Raumbezug:   Bundesrepublik Deutschland
Veröffentlichung:   [IKA] Einsatz von Fahrerassistenzsystemen im Nutzfahrzeug - Projektsteckbrief
Steigende Anforderungen an die Verkehrssicherheit und den Umweltschutz sowie die Gewährleistung des Verkehrsflusses bei zunehmender Gesamtfahrleistung sind Gründe dafür, dass zukünftig immer mehr technische Systeme eingesetzt werden, die den Fahrer bei der Bewältigung seiner Fahraufgabe unterstützen sollen. Dabei sollen derartige Fahrerassistenzsysteme (FAS) den Fahrer bei schwierigen oder monotonen Fahraufgaben entlasten, um auf diesem Wege vor allem zur Steigerung der Verkehrssicherheit beizutragen. Neben Informations- und Kommunikationssystemen werden auch Systeme entwickelt, die aktiv Regelaufgaben übernehmen wie beispielsweise automatische Abstandshaltesysteme, Stopp- and Go-Systeme, Spurhalteassistenten. Diese Systeme scheinen unter Sicherheitsgesichtspunkten besonders bei Nutzfahrzeugen sehr viel versprechend zu sein. Aus der Vielzahl der bisher vor allem im Pkw-Bereich entwickelten oder schon eingesetzten FAS sollen diejenigen Systeme bestimmt und beschrieben werden, die für den Einsatz im Nutzfahrzeugbereich ein hohes Potenzial hinsichtlich der Verbesserung der Verkehrssicherheit erwarten lassen. Aufgrund einer differenzierten Analyse des Unfallvermeidungspotenzials sollen Vorschläge erarbeitet werden, ob oder welche Geräte/Systeme im Nutzfahrzeugbereich eingesetzt werden sollten.
Glossar
Ansprechpartner
Bundesanstalt für Straßenwesen
Institut für Kraftfahrwesen (ika) der RWTH Aachen
RWTH Aachen, Institut für Straßenwesen
Literatur
[IKA] Institut für Kraftfahrwesen (ika) der RWTH Aachen Einsatz von Fahrerassistenzsystemen im Nutzfahrzeug - Projektsteckbrief, 2010/07/22
Glossar
FAS Fahrerassistenzsysteme (FAS; engl.: Advanced driver assistence system (ADAS)) sind technische Ausstattungen im Fahrzeug, welche das Ziel haben, die Sicherheit, die Leistungsfähigkeit des Straßenverkehrs oder den Komfort des Fahrzeugführers zu verbessern. Dazu wird durch Informationen oder Warnungen auf den Fahrer Einfluss genommen oder den Willen des Fahrers unterstellend durch Interventionen in das Fahrzeugverhalten eingegriffen. Dabei kann auch Telematik zum Einsatz kommen.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?181890

Gedruckt am Donnerstag, 24. September 2020 04:13:10