Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Standortplanung

Erstellt am: 13.09.2002 | Änderungsdatum: 25.06.2011
Unter Standortplanung versteht man den Entscheidungsprozeß zur Ermittlung des jeweils optimalen Standortes eines Unternehmens bzw. Einrichtung (Freizeitpark, Einkaufszentrum etc.) für bestimmte Zielkriterien (Standortfaktoren). Somit umfasst die Standortplanung die zielorientierte Suche alternativ in Frage kommender Standorte. Die Beurteilung dieser Standorte wird anhand der jeweiligen Standortgegebenheiten unter Berücksichtigung der relevanten Standortfaktoren getroffen.

Wichtige Begriffe im Zusammenhang mit der Standortplanung sind einmal der Standort selbst, die Standortfaktoren, Flächenutzungskonkurrenzen, Suburbanisierung, Anreizfaktoren, Bodenpreise, Erschließungskosten, Kontamination und Erreichbarkeit.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?8785

Gedruckt am Sonntag, 23. Januar 2022 07:42:10