Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Evaluation of ADS-B at Heathrow for Eurocontrol ADS Programme

Erstellt am: 30.01.2004
Autoren:   EUROCONTROL Experimental Centre
National Air Traffic Services Ltd. (NATS)
Erscheinungsjahr / -datum:   2003/03
Herausgeber:   EUROCONTROL - European Organisation for the Safety of Air Navigation
Verlag / Ort:   Eurocontrol, Brüssel, Belgien
Zitiert als:   [ECTR03a]
Art der Veröffentlichung:   Studie
Sprache:   englisch

Glossar

  • Active Denial SystemDas Active Denial System (ADS) ist eine nicht-tödliche elektromagnetische Kanone. Die Waffe, die insbesondere für die maritime Sicherheit interessant geworden ist, soll den Angreifer mit 95 Gigahertz starken Mikrowellen außer Gefecht setzen. Entwickelt vom US-Rüstungskonzern Raytheon, verursacht ADS einen Schmerzreiz, der von der Intensität vergleichbar ist mit einer Erhitzung der menschlichen Haut auf 55 Grad Celsius. Die Waffe hat eine Reichweite von ca. 500 Metern.

Downloads

Dokumente können nur zum Download angeboten werden, wenn die Bestimmungen des Urheberrechts dies zulassen.

Weiterführend zu Synthesebericht

[ IS pas = publication.relationTargets( "authors" )]

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?73114

Gedruckt am Mittwoch, 11. Dezember 2019 03:45:03