Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Erweiterung der Software TREMOD um zukünftige Fahrzeugkonzepte, Antriebe und Kraftstoffe

Erstellt am: 02.08.2017 | Stand des Wissens: 02.08.2017
Das Emissionsberechnungsmodell TREMOD (Transport Emission Model) bildet den motorisierten Straßen-, Schienen-, Schiffs- und Flugverkehr in Deutschland hinsichtlich seiner Verkehrs- und Fahrleistungen, dem Energieverbrauch und den zugehörigen Luftschadstoffemissionen für den Zeitraum 1960 bis 2030 ab. TREMOD ist eng verknüpft mit dem als PC-Datenbank realisierten "Handbuch Emissionsfaktoren für den Straßenverkehr", das europaweit abgestimmte repräsentative Emissionsdaten für den Straßenverkehr bereitstellt.

Im Rahmen des vorliegenden Vorhabens wurden aus heutiger Sicht relevante alternative Antriebe und Energieträger für den Straßenverkehr in das Emissionsrechenmodel "lTREMOD" implementiert. Dies soll es ermöglichen, Szenarien bis 2050 zu rechnen, um die Auswirkung der Einführung neuer Fahrzeugkonzepte auf den Energieverbrauch, die Klimagasemissionen und relevante Luftschadstoffemissionen abschätzen zu können.

Im vorliegenden Bericht werden die Eigenschaften der ausgewählten neuen Kraftstoffe und Antriebe, die verwendeten Kennzahlen sowie die Implementierung in das TREMOD-Modell ausführlich beschrieben. Schließlich wird beispielhaft ein Trendszenario unter Berücksichtigung von neuen Antrieben und Energieträgern bis 2050 entworfen und mit TREMOD berechnet.
Glossar
Ansprechpartner
Bundesanstalt für Straßenwesen
INFRAS
Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH
Literatur
[BeHe16] INFRAS, Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH, Fabian Bergk , Christoph Heidt , Wolfram Knörr, Mario Keller Erweiterung der Software TREMOD um zukünftige Fahrzeugkonzepte, Antriebe und Kraftstoffe, Fachverlag NW in der Carl Schünemann Verlag GmbH, 2016/03, Online-Referenz http://bast.opus.hbz-nrw.de/frontdoor.php?source_opus=1694, ISBN/ISSN 978-3-95606-237-7
[BeHe16a] Fabian Bergk , Christoph Heidt , Wolfram Knörr, Mario Keller Erweiterung der Software TREMOD um zukünftige Fahrzeugkonzepte, Antriebe und Kraftstoffe, veröffentlicht in Forschung kompakt, Ausgabe/Auflage 10/16, 2016, Online-Referenz http://www.bast.de/DE/Publikationen/Foko/2017-2016/2016-10.html
Glossar
TREMOD TREMOD (Transport Emission Estimation Model) ist das bisher vom Umweltbundesamt, den Bundesministerien, dem Verband der Deutschen Automobilindustrie, dem Mineralölwirtschaftsverband sowie der Deutschen Bahn AG genutzte Experten-Modell zur Berechnung der Luftschadstoffemissionen aus dem motorisierten Verkehr in Deutschland. Das Modell wurde vom IFEU entwickelt.
Szenarien Ein Szenario ist ein Bild der Zukunft, das sich aus einer bestimmten Kombination von relevanten Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen entwickelt. Das grundsätzliche Anliegen von Szenarien besteht darin, verschiedene Handlungsoptionen zu verdeutlichen und ihre Folgewirkungen transparent zu machen.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?473663

Gedruckt am Donnerstag, 18. Juli 2019 04:32:18