Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

PON

Erstellt am: 14.07.2015 | Änderungsdatum: 28.09.2015
Als Passive Optical Networks (PON) (deutsch: Passive optische Netze) werden Glasfasernetz verstanden, die ohne aktive Komponenten bei der Signalverteilung  auskommen Sie sind im Bereich zwischen Vermittlungsstelle und Teilnehmeranschluss für Gigabit-Glasfaseranschlüsse installiert und funktionieren als Zugangsnetze zum weltweiten Daten- und Kommunikationsnetz.
GPON (Gigabit Passive Optical Network) ist eine Technologie auf Basis von passiven optischen Netzen (PON). Mit Hilfe dieser Technologie werden im Down- und Upstream Datenraten bis zu 2,5 Gigabit pro Sekunde möglich.

Mit der Entwicklung der nächsten Generation dieser Netze, den sogenannten NG-GPON (Next Generation-GPON), werden diese Datenraten nochmals deutlich gesteigert.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?453541

Gedruckt am Donnerstag, 20. Januar 2022 05:06:12