Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Aufklettern

Erstellt am: 18.02.2015 | Änderungsdatum: 20.02.2015
Im Schienenverkehr bezeichnet der Begriff Aufklettern eine Form des Zusammenstoßens von zwei Wagen, wobei sich der nachfolgende Wagen über die Puffer des vorderen Wagens schiebt und dessen Aufbau und ggf. Ladung zerstört.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?443438

Gedruckt am Dienstag, 25. Januar 2022 00:47:06