Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Attraktivitätssteigerung der deutschen Seehäfen durch Verbesserung der Hinterlandanbindung

Erstellt am: 07.04.2003 | Stand des Wissens: 07.04.2003
Auftraggeber / Förderer:   Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Auftragnehmer:   UNICONSULT Universal Transport Consulting GmbH
Projektpartner:   Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik
Projektnummer:   96.0515/1997
Laufzeit:   1997/03 bis 1998/01
Projektstand:   abgeschlossen
Raumbezug:   Bundesrepublik Deutschland
Veröffentlichung:   [Unic98] Attraktivitätssteigerung der deutschen Seehäfen durch Verbesserung der Hinterlandanbindung
Ansprechpartner
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
UNICONSULT Universal Transport Consulting GmbH
Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik
Literatur
[Unic98] Wendrich, Günter, Dipl.-Kfm., Ordemann, Frank, Dr., Plociennik, Wolfgang, Dipl.-Ing. oec., Hopf, Herbert Attraktivitätssteigerung der deutschen Seehäfen durch Verbesserung der Hinterlandanbindung, Hamburg, 1998/01/28

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?39501

Gedruckt am Sonntag, 9. August 2020 10:18:14