Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Technisch-biologische Ufersicherungsmaßnahmen - Quantifizierung ihrer Belastbarkeit und Möglichkeiten ihrer Anwendung an Binnenwasserstraßen

Erstellt am: 04.04.2012 | Stand des Wissens: 06.08.2019
Auftraggeber / Förderer:   Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Auftragnehmer:   Bundesanstalt für Wasserbau
Projektkoordination:   Petra Fleischer
Projektpartner:   Bundesanstalt für Gewässerkunde
Projektnummer:   B3952.04.04.10151
Laufzeit:   2004/01/01 bis 2019/12/31
Projektstand:   laufend
Zweckbestimmung (Titel/Kapitel):   Titelgruppe 02 / 1203
Webseite:   http://ufersicherung.baw.de/
Raumbezug:   Bundesrepublik Deutschland
Veröffentlichung:   [BAW18] Technisch-biologische Ufersicherungen an der Versuchsstrecke am Rhein
Chancen und Herausforderungen hinsichtlich Uferschutz und Ökologie

[Flei17] Alternative Ufersicherungen mit Pflanzen -
Dimensionierungsgrundlagen für den Einsatz
an Binnenwasserstraßen

[Flei18] Umweltfreundliche Alternativen zum Schüttsteindeckwerk an Binnenwasserstraßen
[FlSo11a] Untersuchungen zu alternativen technisch-biologischen Ufersicherungen an Binnenwasserstraßen. Ergebnisse aus der Versuchsstrecke Stolzenau an der Weser, km 241,550 - 242,300, rechtes Ufer
[FlSo13] Technical-biological Bank Protection on Waterways with high Traffic Frequency - First Experience Gained from a Test Stretch at the River Rhine with regard to Bank Stability
[FlSo16a] Technisch-biologische Ufersicherungen
als ökologische Alternative
zum Schüttsteindeckwerk an Binnenwasserstraßen -
Forschungsergebnisse zur Belastbarkeit und Bemessung

[FlSo17] Ergebnisse eines Naturversuchs am Rhein hinsichtlich Anwendbarkeit und Belastbarkeit technisch-biologischer Ufersicherungen an Binnenwasserstraßen
[GrFl16] Bewertung der Uferentwicklung am Neckar bei Obrigheim nach Rückbau der technischen Deckwerke 1992
[Lieb16a] Technisch-biologische Ufersicherungen als Beitrag
zur gewässerstrukturellen Entwicklung
von Bundeswasserstraßen

[ScKl13] Technical-biological river bank protection - a contribution to the ecological improvement of the banks of Federal waterways in Germany - First experiences from a field test along the River Rhine
[ScSc18] River bank stabilisation by bioengineering:
potentials for ecological diversity

[SöFl2018] German guidelines for designing alternative bank protection measures
Sonstige Informationen:  
Das BAW-Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2018 steht auf www.baw.de zum Download zur Verfügung.
Um die Standsicherheit der Ufer unter den schiffsinduzierten und natürlichen hydraulischen Belastungen zu gewährleisten, werden diese bisher überwiegend mit Schüttsteindeckwerken gesichert. Stabile Ufer sind erforderlich, wenn das angrenzende Gelände und gegebenenfalls vorhandene Bebauung geschützt und die Sicherheit und Leichtigkeit der Schifffahrt garantiert werden müssen. Mit der im Jahr 2000 eingeführten Europäischen Wasserrahmenrichtlinie soll der ökologische Zustand der Wasserstraßen langfristig verbessert werden. Eine Möglichkeit, die Ufer wieder naturnäher zu gestalten und damit mehr Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu schaffen, ist der Ersatz der Schüttsteindeckwerke durch technisch-biologische Ufersicherungen, d. h. Ufersicherungen unter Verwendung von Pflanzen. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt untersuchen die Bundesanstalten für Wasserbau (BAW) und Gewässerkunde (BfG), unter welchen Bedingungen diese umweltfreundlichen Ufersicherungen anwendbar sind, wie sie geplant, bemessen, ausgeführt und unterhalten werden können und wie sie ökologisch zu bewerten sind. Ziel ist es, entsprechende Regelwerke zum Einsatz an Binnenwasserstraßen für die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes zu erarbeiten.
Ansprechpartner
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Bundesanstalt für Wasserbau
Bundesanstalt für Gewässerkunde
Literatur
[BAW18] Bundesanstalt für Gewässerkunde, Bundesanstalt für Wasserbau Technisch-biologische Ufersicherungen an der Versuchsstrecke am Rhein
Chancen und Herausforderungen hinsichtlich Uferschutz und Ökologie , veröffentlicht in BAW/ BfG-Kolloquium in Worms, 18./19.6.2018, 2018
[Flei17] Fleischer, P. Alternative Ufersicherungen mit Pflanzen -
Dimensionierungsgrundlagen für den Einsatz
an Binnenwasserstraßen, veröffentlicht in 6. Ökologisches Kolloquium der BfG in Koblenz, 15./16.11.2017, 2017
[Flei18] Fleischer, P. Umweltfreundliche Alternativen zum Schüttsteindeckwerk an Binnenwasserstraßen, veröffentlicht in 48. IWASA D3 - Deckwerke, Deiche und Dämme in Aachen, 18./19.01.2018, 2018
[FlSo11a] Fleischer, P., Soyeaux, R., Kleinwächter, M., Schilling, K. Untersuchungen zu alternativen technisch-biologischen Ufersicherungen an Binnenwasserstraßen. Ergebnisse aus der Versuchsstrecke Stolzenau an der Weser, km 241,550 - 242,300, rechtes Ufer, veröffentlicht in BAWBrief, Ausgabe/Auflage 1/2011, 2011
[FlSo13] Fleischer, P., Soyeaux, R. Technical-biological Bank Protection on Waterways with high Traffic Frequency - First Experience Gained from a Test Stretch at the River Rhine with regard to Bank Stability, veröffentlicht in 6th International PIANC-SMART Rivers Conference, 2013
[FlSo16a] Fleischer, P., Soyeaux, R. Technisch-biologische Ufersicherungen
als ökologische Alternative
zum Schüttsteindeckwerk an Binnenwasserstraßen -
Forschungsergebnisse zur Belastbarkeit und Bemessung, veröffentlicht in 39. Dresdner Wasserbaukolloquium Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement 3./ 4.3. 2016, 2016
[FlSo17] Fleischer, P., Soyeaux, R. Ergebnisse eines Naturversuchs am Rhein hinsichtlich Anwendbarkeit und Belastbarkeit technisch-biologischer Ufersicherungen an Binnenwasserstraßen, veröffentlicht in HTG-Tagung in Duisburg, 13. /15.9.2017, 2017
[GrFl16] Groschup, I., Fleischer, P., Hohnecker, G. Bewertung der Uferentwicklung am Neckar bei Obrigheim nach Rückbau der technischen Deckwerke 1992, veröffentlicht in Korrespondenz Wasserwirtschaft , Ausgabe/Auflage 9/5, 2016
[Lieb16a] Liebenstein, H. Technisch-biologische Ufersicherungen als Beitrag
zur gewässerstrukturellen Entwicklung
von Bundeswasserstraßen, veröffentlicht in 39. Dresdner Wasserbaukolloquium Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement 3./ 4.3. 2016, 2016
[ScKl13] Schilling, K., Kleinwächter, M., Liebenstein; H. Technical-biological river bank protection - a contribution to the ecological improvement of the banks of Federal waterways in Germany - First experiences from a field test along the River Rhine, veröffentlicht in 6th International PIANC-SMART Rivers Conferen, 2013
[ScSc18] Schmitt, K., Schäffer, M., Koop, J., Symnank, L. River bank stabilisation by bioengineering:
potentials for ecological diversity, veröffentlicht in Journal of Applied Water Engineering and Research, 2018
[SöFl2018] Söhngen, B., Fleischer, P., Liebenstein, H. German guidelines for designing alternative bank protection measures, veröffentlicht in Journal of Applied Water Engineering and Research, 2018

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?385660

Gedruckt am Freitag, 23. August 2019 15:18:04