Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Einsatz von selbstfahrenden Einzelwagen im Wagenladungsverkehr der Eisenbahnen

Erstellt am: 21.03.2012
Autoren:   Dreier, Johannes
Erscheinungsjahr / -datum:   1995
Ausgabe / Auflage:   53/1995
Herausgeber:   Technische Universität Braunschweig - Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung
Verlag / Ort:   Braunschweig
Zitiert als:   [Drei95]
Art der Veröffentlichung:   Beitrag in einer Zeitung / Zeitschrift / Journal / Schriftenreihe
Sprache:   deutsch
ISBN oder ISSN:   3-923325-53-3
Sonstige Informationen:   Beitrag im Rahmen der Schriftenreihe des Instituts für Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung der Technischen Universität Braunschweig

Glossar

  • EinzelwagenverkehrDer Einzelwagenverkehr (EWV; auch Wagenladungsverkehr, WLV) ist der Transport einzelner Güterwagen(-Gruppen) in speziell für deren jeweiligen Transportweg zusammengestellten Güterzügen. Die Güterwagen mit verschiedenen Versendern und Empfängern werden dabei in sog. Zugbildungsbahnhöfen (Zbf) zu einzelnen Güterzügen zusammengefasst.
[ IS pas = publication.relationTargets( "authors" )]

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?383740

Gedruckt am Dienstag, 20. Oktober 2020 20:00:59