Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Labelling

Erstellt am: 14.11.2010 | Stand des Wissens: 19.08.2019
Ansprechpartner
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) - Prof. Dr. v. Hirschhausen, Prof. Dr. Beckers

Voraussetzung für ökonomisch rationale und ökologisch effektive Anpassungsreaktionen ist, dass die Marktakteure über ein hohes Maß an verlässlichen Informationen hinsichtlich der relevanten Entscheidungsparameter verfügen.

So sollten beispielsweise Autokäufer Verbrauchs- und Emissionsinformationen nicht nur auf Basis der Motorleistung erhalten, sondern auch über die Verbrauchswirkungen von Ausstattungskomponenten (Klimaanlage, elektronisches Zubehör, Reifen, etc.) informiert werden. Die Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) für Pkw-Neuwagen in Deutschland schrieb bis 2011 beim Verkauf nur vor, die Werte des offiziellen Kraftstoffverbrauchs (Testzyklen Innerorts und Außerorts) und die spezifischen CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus anzugeben.  Mit Änderung der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung trat das CO2-Label zum 1.12.2011 in Kraft . Seit dem müssen Neuwagen, die zum Verkauf angeboten werden, mit einem farbigen Energieeffizienzlabel, analog zu Kühlschränken und Waschmaschinen, gekennzeichnet werden. Als Maßstab für die Energieeffizienz von Pkw dient der CO2-Ausstoß.

Diese Informationen sollen zwei Ziele erreichen. Zum einen sollen sie den Verbraucher helfen, die Folgekosten einer Kaufentscheidung besser einzuschätzen und somit die ökonomische Entscheidungsqualität des Verbrauchers erhöhen. Zum anderen sollen aber auch bei CO2-Emissionsangaben oder der Kennzeichnung gentechnisch veränderter Lebensmittel dem Verbraucher vergleichende Werturteile ermöglicht werden.

Voraussetzung für die erfolgreiche Kommunikation der Information an den Verbrauchern ist die übersichtliche Gestaltung und gute Zugänglichkeit der Daten.
Ansprechpartner
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) - Prof. Dr. v. Hirschhausen, Prof. Dr. Beckers
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Internalisierung negativer externer Effekte (Stand des Wissens: 19.08.2019)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?333625
Literatur
[UBA03k] Kolke, R., Jäcker, M., Rauterberg-Wulff, A., Verron, H., Zimmer, W., Ostermeier, A., Stinshoff, K., Pech, C. CO2-Minderung im Verkehr, 2003/09
Rechtsvorschriften
[EnVKV] Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?333541

Gedruckt am Montag, 13. Juli 2020 06:46:59