Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Nordamerikanisches Freihandelsabkommen

Änderungsdatum: 27.04.2010
Das nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA, engl. North American Free Trade Agreement) ist ein ausgedehnter Wirtschaftsverbund zwischen Kanada, den USA und Mexiko und bildet eine Freihandelszone im nordamerikanischen Kontinent, die den freien Verkehr für Güter, Dienstleistungen und Kapital umfaßt. Gegründet am 1. Januar 1994, umfasste der Wirtschaftsraum dieser Länder 2004 mehr als 432 Millionen Menschen. Mit Inkrafttreten des Freihandelsabkommens wurden zahlreiche Zölle abgeschafft, sowie viele weitere zeitlich ausgesetzt.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?313756

Gedruckt am Sonntag, 23. Januar 2022 06:22:50