Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Just-in-Sequence

Änderungsdatum: 21.04.2010
Bei dem Just-in-Sequence (JIS) Verfahren sorgt der Zulieferer nicht nur dafür, dass die benötigten Module rechtzeitig in der notwendigen Menge angeliefert werden, sondern auch, dass die Reihenfolge (engl. sequence) der benötigten Module stimmt. JIS wird vor allem in der Automobilindustrie eingesetzt.Es ist eine Weiterentwicklung der Just-in-time-Produktion (JIT).

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?312794

Gedruckt am Montag, 24. Januar 2022 23:40:01