Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Point of Sale

Erstellt am: 18.01.2010 | Änderungsdatum: 19.01.2010
Der Point of Sale (POS) beschreibt eine Art Sammelpunkt von Informationen an der "elektrotechnischen" Schnittstelle zwischen Kunde und Handelsunternehmen. So umfasst der POS beispielsweise Scannerkassen, die artikelbezogen Verkäufe erfassen; außerdem den Einkauf per Kreditkarte und andere elektronische Zahlungsmöglichkeiten. Die gewonnenen Informationen sollen in Kombination mit weiteren Daten (beispielsweise aus Warenwirtschaftssystemen) potentielle Rationalisierungsmöglichkeiten aufzeigen und den Kundenservice verbessern.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?285691

Gedruckt am Donnerstag, 27. Januar 2022 22:04:41