Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

TEN-STAC - Scenarios, Traffic Forecasts, and Analyses of Corridors on the Trans-European Transport Network

Erstellt am: 17.11.2004 | Stand des Wissens: 12.04.2010
Kurzname:   TEN-STAC
Auftraggeber / Förderer:   Europäische Kommission Generaldirektion Energie und Verkehr
Auftragnehmer:   NEA Transport Research and Training
Projektkoordination:   NEA Transport Research and Training
Projektpartner:   MKmetric Gesellschaft für Systemplanung mbH
Nestear Nouveaux Espaces de Transport en Europe Applications de Recherche
TINA Vienna Transport Strategies
COWI A/S (DK),
IVT e.V. (D)
Universität Karlsruhe (TH), Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung
PwC Italy
Projektnummer:   14159000
Laufzeit:   2003/01/01 bis 2003/06/01
Projektstand:   abgeschlossen
Raumbezug:   EU-Länder
Veröffentlichung:   [TEN-STAC04] TEN-STAC: Scenarios, Traffic Forecasts and Analysis of Corridors on the Trans-European network, D6 Deliverable Part I
Ansprechpartner
Europäische Kommission Generaldirektion Energie und Verkehr
NEA Transport Research and Training
MKmetric Gesellschaft für Systemplanung mbH
Nestear Nouveaux Espaces de Transport en Europe Applications de Recherche
TINA Vienna Transport Strategies
Literatur
[TEN-STAC04] o.A. TEN-STAC: Scenarios, Traffic Forecasts and Analysis of Corridors on the Trans-European network, D6 Deliverable Part I, o.O., 2004/09
Glossar
Trans-European Transport Network Das Trans-European Transport Network, TEN-T (dt. Transeuropäisches Verkehrsnetz, kurz TEN-V) ist ein Teilnetz der sog. Trans-European Networks, TEN (dt. Transeuropäische Netze, kurz TEN). Zu diesen zählen neben den Verkehrsnetzen bspw. auch Netzwerke der Telekommunikation oder der Energieversorgung.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?121791

Gedruckt am Dienstag, 21. Mai 2019 11:21:57